Energetisches Heilen
Energetisches Heilen
Hintergrund

Energetisches Heilen versteht sich als eine Methode, die den Menschen in seiner wechselseitig bedingenden Einheit sieht: Als ein Wesen bestehend aus Körper, Geist (in all seiner Komplexität und Vielfalt) und Psyche. Sind Energieflüsse in diesem komplexen, von Bewusstsein gesteuerten Regulationssystem aus dem Gleichgewicht geraten, treten Störungen auf, die sich auf die Gesundheit eines Menschen und sein Wohlbefinden auswirken. Durch energetisches Heilen kann der Fluss dieser Energien aktiviert und harmonisiert werden. Die Heilmethoden ermöglichen dem Klienten oftmals eine zeitnahe, spürbare Veränderung, die ihn befähigen, stärker in die eigene Verantwortung zu kommen. Die Liebe zu sich selbst und das Hineinspüren und -hören in die eigene Seele werden gefördert.

Energetisches Heilen ist geeignet für:

  • Kinder

  • Jugendliche

  • Erwachsene

Eine Behandlung kann sowohl vor Ort als auch telefonisch erfolgen. Jede Form ist gleich wirksam.

Mögliche Themen

Sämtliche Themen können ohne Berührung des Klienten erfolgen.

 

  • Auflösen mentaler und energetischer Blockaden / Glaubenssätze

  • Lösen von Eiden / Gelübden / Verträgen / Schwüren

  • Herzheilung - Emotionales Herz

  • Familiensystem / Ahnen-Themen / Beziehungen

  • Wirbelsäulenbegradigung zur Harmonisierung des gesamten Energieflusses

  • Ausleiten von Giftstoffen

  • Ausgleichen der Körperschwingung

  • Integration von Körper und Seele (u.a. bei dem Gefühl, "nicht ganz bei sich zu sein", "nicht ganz da zu sein")

  • Energetische Raumreinigung

  • Mensch-Tierbeziehung

Wichtiger Hinweis

Energetisches Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte, dient der Selbsthilfe und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Es stellt ein ergänzendes Zusatzangebot dar und ersetzt auch keine Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz.