top of page
  • AutorenbildCharlotte Regner

Was uns allen gut tut

Es sind turbulente Zeiten. Wir erleben im Außen wie im Innen Erschütterungen. Umso wichtiger sind die liebevollen Halteanker, die wir uns selbst schenken können, unabhängig von unserer Lebenssituation, in der wir uns gerade befinden.



Nicht jeder Mensch hat einen Bezug zu Tieren, nicht jeder Mensch ist damit groß geworden, dass Tiere ein Teil unseres Lebens sind. Aber unabhängig davon, ob sie in unserem Leben eine Rolle gespielt haben, ob wir sie wahrgenommen haben, ob wir sie schätzen oder gar lieben gelernt haben, sie sind Teil unseres Seins.


Es gibt wenige Tiere auf der Welt, denen es gut geht. Wir Menschen haben den meisten Tieren durch all die Veränderungen unserer Lebensgewohnheiten, unserer Ansprüche, auch unserer Gier, der Vorstellung, dass Tiere für uns da sind, ihren Raum, ihre Gesundheit, ihr Heilsein genommen. Wenn wir kurz innehalten und eine Reise durch die Tierwelt machen, dann spüren wir, dass sie immer weniger Auswege haben, ein ihnen gerecht werdendes Leben, ein würdiges Leben zu führen.


Wir können etwas ändern, was nicht nur den Tieren, sondern damit auch uns gut tut. Zuallererst wieder ein gewisses Bewusstsein für sie erlangen, ein Hinsehen, ein Beobachten, eine Aufmerksamkeit. Unser Inneres für einen Moment öffnen für all diese Vielfalt, all diese Wunder eines einzelnen Tieres und ein Mitgefühl, wie sehr sie sich fraglos immer wieder dem Leben stellen, wenngleich ihre Rahmenbedingungen durch uns immer herausfordernder werden. Es darf uns bewusst werden, dass wir alle nur gemeinsam heilen können und die Tiere ebenso ein Teil sind wie wir. Es spielt keine Rolle, in welcher Form wir den Tieren Liebe schenken: Ob wir Vögel füttern, unserem Hund danken für all das, was er für uns ist, bedingungslos, einer Schnecke helfen, den Weg zu überqueren, bevor sie vielleicht von einem Fahrrad überfahren wird - jedem Mensch wird eine Möglichkeit begegnen, wenn er sich dafür öffnet.


Und wir werden mehr und mehr spüren, wie gut uns dies allen tut.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vergebung

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page